Schlagwort: histaminarm

Kartoffel-Wedges

Kartoffel-Wedges

Kartoffelgerichte gehören bei uns mittlerweile zu unseren Favoriten. Sie sind in der Regel wirklich gut bekömmlich, einfach und kostengünstig. Auf Kartoffel-Wedges treffen diese Eigenschaften alle zu. Mit einem Dip oder einer Salsa als Hauptgericht, oder als Beilage zu Fisch und Fleisch. Sie sind lecker!

Fischbällchen – low-fodmap Beilage für Suppen und Salate

Fischbällchen – low-fodmap Beilage für Suppen und Salate

Pasteis de bacalhau – Stockfischbällchen sind ein Klassiker der portugiesischen Küche. Man isst sie als Vorspeise als Beilage zu einer Gemüsesuppe oder Salat, warm oder kalt… Als Original mit Stockfisch oder in der Abwandlung mit Kabeljau-Filet – Pasteis de bacalhau sind ein schönes Fischgericht. Es […]

low-fodmap Gemüsebrühe

low-fodmap Gemüsebrühe

Ich bin keine Person, die im Kühlschrank immer eine selbstgekochte Gemüsebrühe hat. Für vielen Suppen ist das auch gar nicht zwingend erforderlich. Bei anderen Gerichten ist eine gute Brühe als Grundlage aber unverzichtbar – Risotto, Polenta oder Senfeier zum Beispiel.

Karottenpüree mit Koriandersaat – eine histamin- und FODMAP-arme Beilage

Karottenpüree mit Koriandersaat – eine histamin- und FODMAP-arme Beilage

Die Karotte ist ein unbeachtetes Gemüse. Sie fristet ihr Dasein häufig nur langweilig als Rohkost oder im Suppengrün. Das es auch anders geht und sie dabei ideal für die FODMAParme und histaminarme Küche ist, zeigt das folgende Rezept für ein cremiges Karottenpüree.

Zitronen-Kräuterbutter – ein low-fodmap Grillbegleiter

Zitronen-Kräuterbutter – ein low-fodmap Grillbegleiter

Zu einem gelungenen Grillen gehört eine gute Kräuterbutter – auf Brot, auf einem Stück Fleisch oder Fisch – im wahrsten Sinne zum dahinschmelzen. Allerdings enthalten die meisten gekauften Kräuterbutter Knoblauch-Pulver oder Zwiebeln, was sie unbekömmlich machen kann. Wer eine low-fodmap Kräuterbutter haben möchte, muss sie […]

Möhrchen-Suppe

Möhrchen-Suppe

Jeder mit Reizdarmsyndrom hat wohl das Essen, das geht, wenn nichts mehr geht. Bei uns ist es die Möhrchen-Pfeffer-Suppe. Sie heißt so, weil sie nur danach schmeckt. Möhren, Kartoffeln, Salz, Pfeffer, Öl… mehr nicht – wie Babybrei. Aber solche Tage gibt es leider. An besseren […]